16. Oktober 2018

Die Hilfe für Sulawesi hat begonnen

Die indonesische NGO ACT wird von APOTHEKER HELFEN e.V. und LandsAid e.V. bei ihrem Einsatz unterstützt. Unterstützen Sie die betroffenen Menschen durch Ihre Spende.
8. Oktober 2018

Spendenaufruf für die Tsunami-Opfer!

APOTHEKER HELFEN e.V bittet dringend um Spenden für die Soforthilfe für die Menschen in Indonesien! Nach dem Erdbeben kam die tödliche Flut: Am 28 September erschütterte ein Beben der Stärke 7,4 die indonesische Insel Sulawesi und löste einen Tsunami aus. Die meterhohe Wasserwand stürzte am Strand über Kinder, Frauen und Männer, begrub viele Menschen unter sich, zerstörte Brücken und Straßen, Häuser und Wasserleitungen. Schon jetzt sind etwa 1400 Todesopfer bestätigt. Befürchtet wird, dass die Zahl der Toten in die Tausende geht. Viele Menschen sind schwer verletzt. Das Ausmaß der Katastrophe wird erst nach und nach sichtbar. Wir von APOTHEKER HELFEN e.V. wollen den Betroffenen gezielt helfen – gemeinsam mit unserem erfahrenen Partner LandsAid e.V. in Kaufering. "Die Menschen auf der Insel Sulawesi benötigen dringend Unterstützung. Um zielgerichtet Hilfe leisten zu können, fliegt heute ein Assessment-Team nach Indonesien“, sagt Dr. Andreas Wiegand, Geschäftsführer von APOTHEKER HELFEN. „Koordiniert mit staatlichen Stellen und anderen Organisationen werden wir dafür sorgen, dass die Hilfe bei den Betroffenen ankommt.“
27. Dezember 2016

8000 Euro für Cholera-Hilfsprojekt in Haiti

Hurrikan Matthew, der am 4. Oktober 2016 ganze Landstriche im Südwesten Haitis verwüstete, hat hunderttausende Menschen schwer verletzt und zehntausende obdachlos gemacht.
27. Oktober 2016

Spendenaufruf: Hilfe für Haiti!

Die Menschen auf Haiti brauchen dringend unsere Hilfe! Seuchen wie Cholera und Typhus drohen
20. August 2016

Patientenversorgung: Geht nicht, gibt´s nicht!

Eine gute Gesundheitsversorgung und pharmazeutische Betreuung ist auch in Entwicklungsländern möglich. Wie das gelingt, erklärte Dr. Andreas Wiegand, Geschäftsführer von APOTHEKER HELFEN e.V., im Kurs „Pharmazie in der Entwicklungszusammenarbeit“ an der Uni Tübingen.
7. Juli 2016

Die MEDBOX als App

MEDBOX, die größte Open-Source-Online-Bibliothek für die Gesundheit im Zusammenhang mit der humanitären Hilfe und der Entwicklungshilfe gibt es jetzt auch als App.
9. Mai 2016

Qualität einmal anders: APOTHEKER HELFEN e.V. beim QZ München-Ost

Wie läuft gute pharmazeutische Hilfe in Entwicklungsländern ab und wird hier die Qualität gesichert?
8. April 2016

Was ist Pharmazie in Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenhilfe?

Universität Tübingen bietet erstmals Kurs für interessierte Studenten und Apotheker an. APOTHEKER HELFEN ist durch seinen Geschäftsführer Andreas Wiegand als einer der Dozenten beteiligt.
10. März 2016

„Wir Apotheker können uns einbringen“

Seit genau einem Jahr ist Apotheker Dr. Andreas Wiegand Geschäftsführer von APOTHEKER HELFEN e.V. Er berichtet über seine Erfahrungen und die Ziele seiner Arbeit. Und erklärt, warum er Ihre Unterstützung braucht.
JETZT SPENDEN