2. Mai 2019

20 Jahre APOTHEKER HELFEN e.V.

Am Samstag 4. Mai erinnern wir an die Gründung von APOTHEKER HELFEN e.V. vor 20 Jahren in Bamberg. Dazu gibt es hier ein Video.
25. April 2019

Danke für Ihre Gastfreundschaft!

„Danke für Ihre Gastfreundschaft“ sagen wir von APOTHEKER HELFEN an die Sächsische Landesapothekerkammer und den Sächsischen Apothekerverband, an die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg und an die Pfarrei Christkönig in München.
31. März 2019

Wir wollen bekannter werden!

Im Jubiläumsjahr verstärkt APOTHEKER HELFEN e. V. seine Öffentlichkeitsarbeit. Wir wollen noch mehr Kollegen informieren über unsere humanitäre Arbeit und unseren Einsatz in der pharmazeutischen Entwicklungszusammenarbeit.
16. Januar 2019

Medizinische Hilfe für hörgeschädigte Kinder in Nordindien

Hören Sie gut? Dann kommen Sie gut mit im Alltag. Kinder mit Gehörschäden können meist schlecht sprechen. Sie kommen in der Schule schlecht mit. Wir engagieren uns in Nordindien.
5. November 2018

Gründung eines Gesundheitszentrums in Nordindien

Ein Gesundheitsposten für eine Basisgesundheitsversorgung soll entstehen. Ein Arzt, eine Krankenschwester und ein Apotheker werden die Dorfbewohner und Menschen in den angrenzenden Siedlungen versorgen.
15. Juli 2016

Wir helfen brandverletzten Kindern in Indien

Brandverletzungen sind gerade in der Himalaya-Region im Norden Indiens sehr häufig. Grund ist das oft unsachgemäße Handtieren an offenen Feuerstellen.
21. November 2015

Mehr Sicherheit für schwangere Frauen in Rajasthan

Mit 3000 Euro unterstützte APOTHEKER HELFEN e.V. ein zweiwöchiges Untersuchungs- und Schulungsprojekt der Dr. George Michael Praetorius-Foundation im indischen Staat Rajasthan. Es kam vor allem schwangeren Frauen zugute.
2. November 2015

Indien: Augenmedikamente für Bewohner der Himalaya-Region Ladakh

Mit Augenarzneimittel im Wert von 5000 Euro, zum Teil finanziert von der Noweda Stiftung, unterstützte APOTHEKER HELFEN e.V. auch in diesem Jahr das „Free Eye Camp“ des Deggendorfer Augenarztes Dr. Detlev Gück von der Organisation „Kleine Hilfe e.V Deggendorf.“
22. Juni 2011

Medikamente für die Slumbewohner von Kolkata (Kalkutta)

Viele Menschen in den Slums von Kolkata (ehemals Kalkutta) leben von weniger als 1 Dollar am Tag. Sie haben kaum Zugang zu medizinischer Hilfe. Apotheker helfen e.V. unterstützt die Ärzte der Organisatione "Ärzte für die Dritte Welt", die die Slumbewohner medizinisch versorgt.
JETZT SPENDEN