Haiti

Haiti und die Dominikanische Republik bilden zusammen eine Insel in der Karibik. Haiti hat ca. 10 Millionen Einwohner, wovon etwas über 13% in der Hauptstadt Port-au-Prince leben. Die Mehrheit der Bevölkerung ist schwarz, einige Prozent sind Mulatten, wenige weiß. Aufgrund der schlechten Lebensverhältnisse migrieren viele Haitianer in die USA und Nachbarländer. Haiti liegt im Bereich der Wirbelstürme, die sich jedes Jahr ab September über der Karibik bilden. Zuletzt im September 2016 richtete der Wirbelsturm Matthew große Zerstörung an. Damals engagierte sich auch Apotheker helfen zusammen mit anderen Organisationen mit einer Versorgung von medizinischen Hilfsgütern, z.B. Wasser-desinfizierende Tabletten und Infusionen. Es wurde befürchtet, dass es in der Folge zu Cholera-Infektionen kommen kann, da es zu vielen Überschwemmungen kam.

Unsere Hilfe für Haiti

24. April 2018

Arzneimittel für die Orthopädie des „Centre St. Joseph“ in Haiti

Gerne haben wir auch in diesem Jahr wieder das Orthopädiezentrum des Krankenhauses „Centre St. Joseph“ in Gonaives mit Arzneimitteln wie Antibiotika, Schmerzmitteln und Anti-Diabetika unterstützt. Herr Joachim Schramm vom Pater-Rupert-Mayer-Zentrum in Regensburg hat die Hilfsgüter, die wir streng nach Bedarfsliste des Krankenhauses zusammengestellt haben, übergeben. „So können wir sicher sein, dass die richtigen Medikamente auch bei den bedürftigen Menschen ankommen“, sagt AH-Geschäftsführer Andreas Wiegand
27. Dezember 2016

8000 Euro für Cholera-Hilfsprojekt in Haiti

Hurrikan Matthew, der am 4. Oktober 2016 ganze Landstriche im Südwesten Haitis verwüstete, hat hunderttausende Menschen schwer verletzt und zehntausende obdachlos gemacht.
27. Oktober 2016

Spendenaufruf: Hilfe für Haiti!

Die Menschen auf Haiti brauchen dringend unsere Hilfe! Seuchen wie Cholera und Typhus drohen
27. September 2016

Lebensrettende Medikamente im Wert von über 12.000 Euro für unterernährte Kinder

„Wir bitten APOTHEKER HELFEN e.V. um Unterstützung, damit wir die „Nutritional Care Unit (NCU)“, eine spezielle Station zur Behandlung unterernährter Kinder in unserem Kinder-Krankenhaus St. Damien in Port-au-Prince weiter betreiben können!“
27. Juli 2014

Haiti: Schmerzmittel für Chikungunya-Patienten

Chikungunya-Fieber – eine bei uns weitgehend unbekannte Krankheit breitet sich derzeit in Haiti rasend schnell aus. Seit die ersten Krankheitsfälle Ende 2013 auf dem amerikanischen Kontinent bekannt wurden, haben sich laut haitianischem Ministerium für Gesundheit und Bevölkerung inzwischen fast 40.000 Menschen mit dem Virus infiziert.
27. April 2013

Pharmazeutische Schulung von Apothekenpersonal in Haiti

Wissen macht selbstständig: APOTHEKER HELFEN e.V. setzt sich für die nachhaltige Verbesserung der pharmazeutischen Versorgung in Haiti ein und schult Apothekenpersonal. In Kooperation mit der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. schult das Apotheker-Hilfswerk das Personal, das in den Gesundheitseinrichtungen der Partnerorganisation vor Ort tätig sein wird.
27. Januar 2010

Hilfe für Erdbebenopfer in Haiti

Am 12. Januar 2010 bebte die Erde in Haiti, die Verwüstungen waren grauenvoll und trafen die arme Bevölkerung ins Herz.
JETZT SPENDEN