31. Oktober 2019

Neuer Umgang mit Menstruationshygiene in Nepal

Ein Hygieneset verändert das Leben der Frauen im Bergland Nepals
16. Oktober 2019

Medizinische Hilfe für die Vergessenen von Freetown

Ein überfülltes Gefängnis in Freetown. Die Ordensgemeinschaft und ein Arztehepaar helfen. APOTHEKER HELFEN bringt sich hier ein.
25. Juni 2019

Gesundheitsversorgung für Gefangene

Hinschauen, wo andere wegschauen: Das Arztehepaar Dres. Reuter fährt mehrere Monate im Jahr nach Freetown, der Hauptstadt von Sierra Leone, um mitzuhelfen, im dortigen Gefängnis die Gefangenen medizinisch zu betreuen. Wir von APOTHEKER HELFEN haben diese Arbeit gerne erneut mit einer Arzneimittellieferung unterstützt.
15. Mai 2018

Nepal: Es darf getanzt werden

„Unser“ Mutter-Kind Haus in Dandapaya ist offiziell eröffnet! Dank der großzügigen Förderung durch Sternstunden e.V. konnten wir und der Verein Nepal-Medical-Careflight zusammen mit den Menschen vor Ort das Geburtshaus errichten und ausstatten.
4. Dezember 2016

Sierra Leone: Arzneimittel-Hilfe für Gefangene

Gefangene in Afrika gehören zu den völlig vergessenen Menschen. Doch auch sie haben ein Recht auf Behandlung im Krankheitsfall. Daher unterstützt APOTHEKER HELFEN e.V. sehr gerne das Engagement von Don Bosco Fambul in Freetown, Sierra Leone, im dortigen Zentralgefängnis Pademba Road. Mitarbeiter von Don Bosco leisten täglich Sozialarbeit und medizinische Hilfen für die etwa 2000 Insassen. Sie unterstützen die oft jungen Gefangenen mit einer warmen Mahlzeit und Trinkwasser, einer Gesundheitsstation und Bildungsmöglichkeiten und bieten psychosoziale Betreuung an.
27. September 2016

Lebensrettende Medikamente im Wert von über 12.000 Euro für unterernährte Kinder

„Wir bitten APOTHEKER HELFEN e.V. um Unterstützung, damit wir die „Nutritional Care Unit (NCU)“, eine spezielle Station zur Behandlung unterernährter Kinder in unserem Kinder-Krankenhaus St. Damien in Port-au-Prince weiter betreiben können!“
JETZT SPENDEN