16. Oktober 2018

Die Hilfe für Sulawesi hat begonnen

Die indonesische NGO ACT wird von APOTHEKER HELFEN e.V. und LandsAid e.V. bei ihrem Einsatz unterstützt. Unterstützen Sie die betroffenen Menschen durch Ihre Spende.
8. Oktober 2018

Spendenaufruf für die Tsunami-Opfer!

APOTHEKER HELFEN e.V bittet dringend um Spenden für die Soforthilfe für die Menschen in Indonesien! Nach dem Erdbeben kam die tödliche Flut: Am 28 September erschütterte ein Beben der Stärke 7,4 die indonesische Insel Sulawesi und löste einen Tsunami aus. Die meterhohe Wasserwand stürzte am Strand über Kinder, Frauen und Männer, begrub viele Menschen unter sich, zerstörte Brücken und Straßen, Häuser und Wasserleitungen. Schon jetzt sind etwa 1400 Todesopfer bestätigt. Befürchtet wird, dass die Zahl der Toten in die Tausende geht. Viele Menschen sind schwer verletzt. Das Ausmaß der Katastrophe wird erst nach und nach sichtbar. Wir von APOTHEKER HELFEN e.V. wollen den Betroffenen gezielt helfen – gemeinsam mit unserem erfahrenen Partner LandsAid e.V. in Kaufering. "Die Menschen auf der Insel Sulawesi benötigen dringend Unterstützung. Um zielgerichtet Hilfe leisten zu können, fliegt heute ein Assessment-Team nach Indonesien“, sagt Dr. Andreas Wiegand, Geschäftsführer von APOTHEKER HELFEN. „Koordiniert mit staatlichen Stellen und anderen Organisationen werden wir dafür sorgen, dass die Hilfe bei den Betroffenen ankommt.“
21. Juni 2018

Hilfe für Flüchtlinge in Erbil

Dringend benötigte Verbandstoffe mit verschiedenen Kompressen und Binden im Wert von 2.500 Euro stellt APOTHEKER HELFEN e.V. der Organisation“ International Medical Corps“ zur Verfügung, die ein Flüchtlingslager für 5000 Menschen im kroatischen Slavonski Brod medizinisch betreut.
18. Mai 2018

Keine Schlagzeile wert?

Nordkorea ist in diesen Tagen viel auf den Titelseiten. Mitglieder des Missionswerks Josua reisen seit einigen Jahren regelmäßig nach Nordkorea. Unterstützt werden Kindergärten und Polikliniken z.B. in Sambong ,Sukchón und Songnamri. Partnerorganisation vor Ort ist die „Korean Red Cross Foundation“. APOTHEKER HELFEN unterstützt die Kliniken mit einer Auswahl an unentbehrlichen Arzneimitteln. Des Weiteren bringen Stephan Scholz, Gesundheits- & Krankenpfleger am kbo Isar-Amper-Klinikum in Taufkirchen/Vils, der Missionsleiter Gerd Schubert und weitere Mitglieder Arzttaschen, eine chirurgische Grundausstattung, Schienungsmaterial und andere medizinische Hilfsgüter zu den Polikliniken.
15. Mai 2018

Nepal: Es darf getanzt werden

„Unser“ Mutter-Kind Haus in Dandapaya ist offiziell eröffnet! Dank der großzügigen Förderung durch Sternstunden e.V. konnten wir und der Verein Nepal-Medical-Careflight zusammen mit den Menschen vor Ort das Geburtshaus errichten und ausstatten.
24. April 2018

Tadschikistan: Medikamente für Bewohner im Pamir-Gebirge

Geliefert wurden hochwertige, bedarfsgerecht zusammengestellte Arzneimittel, wie Schmerzmittel, Antibiotika, Herz-Kreislauf-Medikamente, Mittel gegen Durchfall oder Augentropfen.
24. April 2018

5000 EURO für „Medical Camp“ in Nepal

Regelmäßige allgemeinmedizinische, zahnmedizinische, dermatologische oder gynäkologische Untersuchungen – was für uns in Westeuropa eine Selbstverständlichkeit ist, ist für die armen Menschen in der abgelegenen nepalesischen Bergregion Humla unerschwinglich. Denn hier im entlegenen Westen und Nordwesten Nepals, wo es kaum Straßen gibt, sind die Lebensbedingungen äußerst schwierig und die Versorgung der Bevölkerung mit Grundnahrungsmitteln und Medikamenten oft nur per Flugzeug möglich.
24. April 2018

Nepal: Projektbesuch in Dandaphaya

Die Basisgesundheitsversorgung ist gestartet, aber die Geburtshilfe verzögert sich, Annette Eichhorn-Wiegand berichtet.
19. April 2018

Augentropfen und -salben und Antibiotika für das Projekt „Free Eye Camp“

Antiallergische und antibiotische Augentropen, Augensalben und antibiotische Tabletten im Wert von 8000 EURO spendete APOTHEKER HELFEN e.V. für das Projekt „Free Eye Camp“ des Deggendorfer Augenarztes Dr. Detlef Gück.
JETZT SPENDEN