Ukraine

Seit 1991 ist die Ukraine eigenständig. Wie in vielen Ländern, die von der UDSSR unabhängig wurden, ist die wirtschaftliche Entwicklung schwierig. Durch die kriegerischen Auseinandersetzung mit Russland hat sich die Lage noch verschärft. Dies zeigt sich in der Gesundheitsversorgung, die nicht ausreichend ist, um die gesamte Bevölkerung zu erreichen.

Medizinische Hilfe für Menschen in der Ukraine

20. Juli 2020

Tätigkeitsbericht 2019 bereit zum Abruf

Die wichtigste Visitenkarte jeder Wohltätigkeitsorganisation ist der Tätigkeitsbericht. Auch APOTHEKER HELFEN e.V. legt hier über das vergangene Jahr Rechenschaft ab.
15. Juli 2020

ILAPO-Spendenaktion für Solar-Kühlschrank

Spendenaktion - Kolleg*innen vom Arbeitskreis „Soziales Engagement“ der Ilapo – Internationale Ludwigs-Arzneimittel, München, sammelt Geld für einen solarbetriebenen Kühlschrank für die Apotheke in Karuguuza in Uganda
29. Juni 2020

Masken-Spende: Apothekerin Elvira Fricke spendet 1.250 Euro für APOTHEKR HELFEN e. V.

Mund-Nase-Masken - Spendenaktion unterstützt APOTHEKER HELFEN e.V.
25. Juni 2020

„Glaube an Wunder“ bedankt sich für unsere Spende

Kinder mit unheilbaren Erkrankungen ein Perspektive und Zukunft geben.
15. Juni 2020

Mund-Nase-Schutz zugunsten von APOTHEKER HELFEN

Mund-Nase-Masken nähen und dabei APOTHEKER HELFEN e.V. unterstützen.
26. Mai 2020

Mund- und Nasenmasken für Pflegepersonal

Um die Mitarbeiter*innen in den Gesundheitszentren, sowie die Community Health Worker bestmöglich vor den Corona-Viren zu schützen, haben wir von APOTHEKER HELFEN (AH) zusammen mit der EMESCO Development Foundation (EDF) das Pflegepersonal im Kibaale Distrikt mit 5.000 genähten Masken ausgestattet.
11. Mai 2020

Beunruhigende und bewegende Corona-Nachrichten aus Freetown

APOTHEKER HELFEN unterstützt Don Bosco Fambul in der aktuellen Corona-Krise.
5. Mai 2020

Die MEDBOX bekommt Zuwachs – die AMR-TOOLBOX

APOTHEKER HELFEN e.V. haben die MEDBOX zusammen um eine weitere Box erweitert, die AMR-TOOLBOX.
2. Mai 2020

Wasso Hospital beschafft Corona-Schutzausrüstung

Die Patienten und das eigene Personal am Wasso Hospital Tansania sollen besser vor dem Sars Cov2-Virus geschützt werden. Das unterstützt APOTHEKER HELFEN e.V.
JETZT SPENDEN