22. Mai 2015

Nepal kommt noch nicht zur Ruhe

Nur 17 Tage nach der ersten Katastrophe bebte der Erde schon wieder mit Stärken von 5.6 bis 6.3 auf der Richterskala. Wir von APOTHEKER HELFEN e.V. werden wieder helfen!
21. Mai 2015

Österreichische Apothekerkammer wird Fördermitglied

Mit großer Freude begrüßte Thomas Benkert, Vorsitzender von APOTHEKER HELFEN e.V., den Präsidenten der Österreichischen Apothekerkammer, Max Wellan, am Stand des Hilfswerks beim Bayerischen Apothekertag in Amberg.
5. Mai 2015

Unsere Nepal-Hilfe geht weiter

Gerne haben wir das Ärzteteam der „Nepalhilfe im kleinen Rahmen“, mit Medikamenten und medizinischen Hilfsgütern ausgestattet. Gebraucht wurde vor allem Mittel zur Wundversorgung, Desinfektionsmittel und Schmerzmittel.
28. April 2015

Erdbeben in Nepal – wir fliegen lebensnotwenige Arzneimittel in das Katastrophengebiet

Unkompliziert und schnell stellt APOTHEKER HELFEN e.V. dringend benötigte Medikamente und medizinische Hilfsgüter für die Erdbebenopfer in Nepal zur Verfügung.
27. November 2014

Basismedikamente und Hilfsgüter für Krankenstationen in Peru

Sie arbeiten in den Anden und den tropischen Zonen Lateinamerikas – weit ab der Zivilisation. Sie leisten Schwerstarbeit, um die Ärmsten der Armen in Peru, Chile, Bolivien, Argentinien und Uruguay medizinisch und pharmazeutisch zu unterstützen. Die Missionsschwestern „Misionarias de Jésus Verbo y Víctima“ betreiben allein in Peru 20 Missionszentren, in denen mittellose Patienten medizinisch versorgt werden können.
26. November 2014

Sierra Leone: Mit Händehygiene gegen Ebola

Mit 6500 desinfizierenden Arztseifen unterstützt APOTHEKER HELFEN e.V. ein sehr ehrgeiziges Präventionsprojekt in Freetown, der Hauptstadt von Sierra Leone. Der Salesianer-Bruder und Direktor von Don Bosco Fambul, Lothar Wagner SDB, will der Ebola-Ausbreitung mit Hygienemaßnahmen begegnen. Dazu hat er mobile Handwaschbecken bauen lassen und in mehreren Slums aufgestellt. Wagner und seine Helfer fordern die Menschen dort auf, sich immer wieder die Hände zu waschen, um so weitere Ansteckungen zu verhindern.
22. September 2014

Augenmedikamente für die Ärmsten der Armen in Nepal

Nepal zählt zu den ärmsten Ländern der Welt: fast ein Drittel der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze. Vor allem in den abgelegenen Bergregionen des Landes mangelt es sowohl an Gesundheitseinrichtungen als auch an qualifiziertem Fachpersonal.
26. August 2014

Schutzkleidung für Ebola-Helfer in Sierra Leone

Schnelle Hilfe für die Helfer – nach diesem Motto unterstützen wir die Anstrengungen der Salesianer Don Bosco (SDB) Fambul, nahe der Hauptstadt Freetown in Sierra Leone eine neue Isolierstation für Ebola-Infizierte aufzubauen. Derzeit ist eine Sendung von 500 virensicheren Ganzkörperschutzanzügen, langen Handschuhen, Gesichtsmasken mit Visier und Überschuhen sowie Arztseife zur Desinfektion per Luftfracht unterwegs in das westafrikanische Land.
27. Juli 2014

Haiti: Schmerzmittel für Chikungunya-Patienten

Chikungunya-Fieber – eine bei uns weitgehend unbekannte Krankheit breitet sich derzeit in Haiti rasend schnell aus. Seit die ersten Krankheitsfälle Ende 2013 auf dem amerikanischen Kontinent bekannt wurden, haben sich laut haitianischem Ministerium für Gesundheit und Bevölkerung inzwischen fast 40.000 Menschen mit dem Virus infiziert.
JETZT SPENDEN